Ausgangssituation

Interne Anschriftenermittlung ist teuer und bindet erhebliche Ressourcen

Ausgangssituation
Gebühren für Postamts- und Einwohnermeldeamtsanfragen verursachen Kosten von EUR 4,00 bis EUR 18,00. Durch Personal- und Handlingkosten für die Erstellung der schriftlichen Anfrage, den Scheck, Porto- und Buchungskosten und nicht zuletzt für die Überwachung und Bearbeitung der Rückläufer entsteht zusätzlich erheblicher Mehraufwand. Ermittlungen im Ausland sind für viele Firmen kaum durchführbar, da die landesspezifischen Erfordernisse oft nicht bekannt sind und zusätzlich mit hohen Kosten zu rechnen ist.
"Unbekannt verzogen" bedeutet für Sie...
- Kunden und Schuldner verlieren
- Zeitliche Verzögerung bei der Geltendmachung von Forderungen
- Zeit- und Geldverluste im Direktvertrieb
- Hoher Aufwand bei der Bestandspflege
- Erhebliche Personalbindung
"Umzieher" unterlassen es immer häufiger, Unternehmen über ihre neue Anschrift zu unterrichten
Jährlich ändern sich mehrere Millionen Privat- und Firmenanschriften. Zur Aktualisierung von Anschriften gibt es nur wenig Möglichkeiten. In Deutschland existieren mehr als 5.400 Einwohnermeldeämter mit unterschiedlichen Auskunftsgebühren und Zahlarten. Gerade bei Verwaltungsgemeinschaften muss eine genaue Zuordnung erfolgen. Auskunftsgebühren und Anschriften der Meldeämter müssen permanent gepflegt werden. Bis zu 20% der von Meldeämtern neu mitgeteilten "Anschriften" sind zum Zeitpunkt der Erteilung bereits nicht mehr aktuell! Dies führt in vielen Fällen zu erneuten Postretouren und zusätzlichen Kosten.
Nutzen Sie unser Netzwerk
Die I.C.M. GmbH hat die maßgeschneiderte Lösung auch für Ihr Unternehmen. Sie sparen bares Geld und schaffen zusätzliche Ressourcen. So finden Sie "verlorene" Kunden wieder!

Vorteile

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einen Blick

- Reduzierung von Personalkosten
- Keine Überwachung der EMA-Rückläufer erforderlich
- Erstellung von Schecks sowie Buchungskosten entfallen
- Reduzierung der internen Systemanforderungen
- Sie erhalten monatliche Sammelrechnungen, die auf Ihre buchhalterischen Anforderungen abgestimmt sind
- Auf Wunsch automatische Einspielung der Ergebnisse in Ihr System
- Sie erhalten ausschließlich tagesaktuelle und auf Zustellbarkeit geprüfte Recherche-Ergebnisse
- Postretouren können bereits im Vorfeld vermieden werden
- Kostentreibende Maßnahmen bei unbekannt verzogenen Schuldnern werden von vornherein ausgeschlossen
- Erhöhung der Beitreibungsquoten
- Konzentration auf Ihr Kerngeschäft
- Die Adress- und Gebührenpflege der Meldeämter entfällt für Ihr Unternehmen vollständig
- Automatische Wiedervorlagen für Folgeermittlungen können in unserem Hause erfolgen

Resultat: Durch Outsourcing sparen Sie bis zu EUR 80,00 pro Fall

ERMITTLUNG PRIVATPERSON

Erfolgreich durch integrierte Module

Erfolgreich durch integrierte Module

In Deutschland wechseln jährlich mehrere Millionen Menschen ihren Wohnort. Nicht selten stehen Unternehmen daher vor dem Problem, dass die Kontaktdaten ihrer Kunden nicht mehr aktuell sind. Eine korrekte Anschrift ist jedoch für ein Unternehmen im Rahmen des Kundenkontaktes, der Kundenpflege und der Geschäftsbeziehung unverzichtbar. Ist ein Kunde verzogen, ohne dass er seine neue Anschrift mitgeteilt hat, drohen unter Umständen nicht nur Forderungsausfälle oder zeitliche Verzögerung bei der Beitreibung der Forderung und es entsteht ein erheblicher Zeit- und Kostenaufwand für die Recherche der neuen Adresse, sondern eventuell wird der Kunde ganz verloren, wenn eine interne Adressermittlung ohne Erfolg bleibt.

Wir, als eine der führenden Auskunfteien Deutschlands, ermitteln die neue Anschrift Ihrer Kunden dank unserem dreistufigen Ermittlungsverfahren unter höchstem Qualitätsansprüchen, mit hochaktuellen Datenbeständen und mit maximaler Trefferquote. Dabei entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine optimale und individuelle Recherchestrategie in Abhängigkeit Ihrer Kundenstruktur und Ihrer Vorgaben.

Ermittlungsstufe I
In Ermittlungsstufe I werden Ihre Daten tagesaktuell mit hochaktuellen Umzugsdatenbeständen, mikrogeographischen Systeme und Recherchen über öffentlich zugängliche Register abgeglichen. Eine Vergütung wird nur im Erfolgsfall fällig. Sollten wir in Ermittlungsstufe I keine neue Adresse recherchieren können, wird Ihre Rechercheanfrage kostenlos in Ermittlungsstufe II übernommen.

Sie zahlen im Erfolgsfall pro Treffer lediglich EUR 4,70 zzgl. MwSt.
Im Nichterfolgsfall wird die Anfrage kostenlos in die Ermittlungsstufe II übernommen.


Ermittlungsstufe II
In Ermittlungsstufe II greifen wir tagesaktuell auf externe Datenbanken zu und recherchieren in den Datenbeständen des uns angeschlossenen Netzwerks. Aufgrund unserer langjährigen Branchenerfahrung haben wir viele hochwertige Datenbanken integriert, sodass wir ein Maximum an qualitativ hochwertigen Adressbeständen und Daten abfragen können. Eine Vergütung wird nur im Erfolgsfall fällig. Sollten wir in Ermittlungsstufe II keine neue Adresse recherchieren können, können Sie Ihre Rechercheanfrage kostenlos in Ermittlungsstufe III übernehmen lassen.

Sie zahlen im Erfolgsfall pro Treffer lediglich EUR 6,20 zzgl. MwSt.


Ermittlungsstufe III
Konnte in den Ermittlungsstufen I und II keine neue Adresse recherchiert werden, so erfolgt in Ermittlungsstufe III die Durchführung und Überwachung einer Einwohnermeldeamtsanfrage (EMA). Hierbei übernehmen wir die vollständige Abwicklung der EMA bei deutschlandweit über 5.400 Einwohnermeldeämtern. Das Ergebnis des Einwohnermeldeamtes wird durch unser Netzwerk nochmals auf Korrektheit geprüft.

Sollten Sie eine Ermittlung bis zur Stufe III wünschen, wir aber bereits in den Ermittlungsstufen I oder II eine neue Anschrift erfolgreich für Sie recherchieren, bekommen Sie die neue Anschrift selbstverständlich direkt von uns zurückgemeldet, so dass Sie diesen Zeit- und Preisvorteil direkt nutzen können. In jeder Ermittlungsstufe führen wir auf Wunsch zusätzlich eine Zustellbarkeitsprüfung durch und bieten Ihnen die kostenlose Anreicherung der Datenbestände mit aktuellen Telefonnummern an.

Sie zahlen pro Ermittlungsauftrag lediglich EUR 11,00 zzgl. MwSt.
Die EMA-Gebühren sind bereits enthalten. Sollten Mehrfach-EMA´s erforderlich sein, berechnen wir für jede weitere EMA mit Endprüfung pro Fall EUR 11,00 zzgl. MwSt.


Langzeitüberwachung/Monitoring
Nicht immer kann eine neue Anschrift direkt erfolgreich ermittelt werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Dies bedeutet aber nicht, dass nicht zukünftig eine neue Anschrift ermittelt werden kann.

Wir empfehlen in diesem Fall daher, die aktuell nicht zustellbaren Adressen dauerhaft auf neue Erkenntnisse überwachen zu lassen. Im Rahmen dieser Langzeitüberwachung (sog. Monitoring) werden, nach einem von Ihnen festgelegten Zyklus, z.B. wöchentlich, monatlich oder jährlich, die Adressbestände regelmäßig mit unseren Datenbanken abgeglichen.

Wird hierbei eine neue Anschrift ermittelt, wird diese Anschrift zunächst auf ihre Korrektheit und Zustellbarkeit überprüft und anschließend, sofern verfügbar, kostenlos mit der aktuellen Telefonnummer angereichert. Der Zeitraum der Langzeitüberwachung kann dabei von Ihnen für jeden einzelnen Fall individuell festgelegt werden, Kosten entstehen für Sie nur im Erfolgsfall, also bei Lieferung einer neuen Anschrift. Damit eignet sich dieses Recherchemodul sowohl im Rahmen einer Neuermittlung, als auch als Folgeermittlung eines vorangegangenen und negativ abgeschlossenen Ermittlungsauftrags.

Sie zahlen im Erfolgsfall pro Treffer lediglich EUR 4,70 zzgl. MwSt.


Vollstreckungsauskünfte Privatpersonen
In manchen Fällen verschleiern oder verschweigen Kunden oder Schuldner ganz bewusst verschiedene Informationen, wie z.B. ein Zweiteinkommen oder ihren Arbeitgeber, und das trotz einer abgegebenen eidesstattlichen Versicherung. Damit fehlen dem Gläubiger wichtige Informationen, die er zur Realisierung und Beitreibung seiner Forderungen einsetzen kann. Durch unsere Vollstreckungsauskunft Privatpersonen erhalten Sie detaillierte, tagesaktuelle Informationen zur wirtschaftlichen Situation von Privatpersonen, so dass Sie ein umfassendes Bild über die zu prüfende Person erhalten. Dabei liefern wir Ihnen u.a. Familienstand, (Vor-) Name des Ehepartners, Anzahl der Kinder, ausgeübte Tätigkeit, Einkommensart, Arbeitgeber oder Leistungsträger, Zahlungsverhalten, aktuelle Negativeinträge beim zuständigen Schuldnerregister sowie Immobilieneigentum und Bankverbindung, soweit verfügbar. Verzichten Sie nicht auf diese wertvollen Informationen und erhöhen und optimieren Sie Ihre Beitreibungsquoten durch unsere Vollstreckungsauskunft Privatpersonen.

Deutschland - lediglich EUR 30,00 zzgl. MwSt. Europa - lediglich EUR 48,00 zzgl. MwSt.


Anreicherung von Negativmerkmalen
Segmentiertes Inkasso durch Informationsvorsprung
Wir ermitteln für Sie aktuelle Negativmerkmale, die in den Schuldnerregistern in Deutschland eingetragen sind:

- Eidesstattliche Versicherung
- Haftanordnung
- Nichtabgabe der Vermögensauskunft
- Gläubigerbefriedigung ausgeschlossen
- Gläubigerbefriedigung nach einem Monat nicht nachgewiesen
- Insolvenzverfahren

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein spezifisches Angebot.


Telefonnummernanreicherung
Eine Telefonnummer ist heute schnell gewechselt. Die vorhandenen Datensätze sind damit veraltet und meistens für die Beitreibung von Forderungen sowie die Kontaktpflege mit den Kunden nicht mehr nutzbar. Eine manuelle Recherche der neuen Telefonnummer ist häufig nur mit großem Aufwand, teilweise gar nicht, möglich. Unsere Telefonnummernanreicherung bietet Ihnen hier die Lösung. Wir gleichen Ihren Stammdatenbestand mit den neuesten Telefonnummern ab. Hierbei werden nicht nur fehlende Rufnummern ergänzt, sondern bereits vorhandene Nummern werden auf ihre Plausibilität überprüft, verifiziert und, falls notwendig, bereinigt. Aufgrund des regelmäßigen Updates, der von uns hierzu verwendeten Datenbanken, stehen Ihnen immer richtige, vollständige und aktuelle Telefonnummern zur Verfügung.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein spezifisches Angebot.


Bonitätsprüfung
Gerade bei Kunden zu denen in der Vergangenheit noch keine Geschäftsbeziehung bestanden hat und die man aus diesem Grund nicht auf Basis eigener Erfahrungen einschätzen kann, besteht die Gefahr eines finanziellen Risikos durch Forderungsausfälle. Aber auch bestehende Kundenbeziehungen können unter Umständen ein finanzielles Risiko bergen, da heute sowohl Privatpersonen als auch Firmen immer häufiger mit Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit zu kämpfen haben. Wir raten daher, die Bonität eines Kunden schon vor dem Vertragsabschluss zu prüfen. Im Rahmen einer Bonitätsauskunft werden von uns unterschiedlichste Datenquellen aus unserem Netzwerk miteinander verknüpft und insbesondere geprüft, ob für den Kunden bereits sogenannte harte Negativmerkmale wie z.B. eine Haftanordnung, eine eidesstattliche Versicherung oder ein Konkurs- oder Insolvenzverfahren, vorliegen. Hieraus wird anschließend die Wahrscheinlichkeit eines finanziellen Risikos einer Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ermittelt.
Durch diese Transparenz wird es möglich, das Risiko eines Zahlungsausfalls schon vor Aufnahme einer Geschäftsbeziehung zu minimieren, so dass Sie ein solcher Frühwarnindikator vor finanziellen Schäden schützen kann und Sie bei wichtigen Entscheidungen wie z.B. Kredit- oder Lieferverträgen unterstützt. Selbstverständlich erteilen wir eine Bonitätsauskunft nur dann oder geben Daten und Informationen von Privatpersonen nur dann an Dritte weiter, wenn ein berechtigtes Interesse gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) glaubhaft nachgewiesen werden kann.

ERMITTLUNG FIRMEN

Wir bieten folgende Dienstleistungen:

Adressermittlung Firmen

Nicht nur Privatpersonen und Endkunden wechseln Ihren Wohnort. Auch Firmen und Geschäftskunden ändern heute schneller als früher ihren Firmensitz. Dabei wird häufig vergessen, den Geschäftspartnern die neue Firmenanschrift zu kommunizieren, was zu Problemen in der schriftlichen Korrespondenz, zu Forderungsausfällen oder zeitlichen Verzögerungen bei der Beitreibung der Forderung führen kann. Wir ermitteln und verifizieren für Sie die neue Firmenanschrift unbekannt verzogener Firmen, bei über 5.600 Gewerbeämtern in ganz Deutschland. Dabei erfolgt die Recherche der Voranschrift über die unserem Netzwerk angebundenen Datenbanken, und im Anschluss daran wird die neue Firmenanschrift über das zuständige Gewerbeamt geprüft und verifiziert.
Jede neue Firmenanschrift wird natürlich auf ihre Zustellbarkeit überprüft. Dabei liefern wir Ihnen auf Wunsch die Inhaber- bzw. Geschäftsführungsverhältnisse sowie die Anschriften von Betriebsstätten und - sofern recherchierbar - die Privatanschriften der Inhaber bzw. Gesellschafter.


Sie zahlen pro Ermittlungsauftrag lediglich EUR 27,00 zzgl. MwSt.

Vollstreckungsauskünfte Firmen
Treffen Sie wichtige Entscheidungen nicht auf Basis einer unzureichenden Datengrundlage. In der Anbahnung einer neuen, aber auch während einer bereits laufenden Geschäftsbeziehung kann es notwendig werden, ein umfassendes und aussagekräftiges Bild eines Unternehmens zu erhalten, um die richtigen Entscheidungen für eine zukünftige Partnerschaft oder das weitere Vorgehen z.B. bei der Beitreibung von offenen Forderungen richtig zu bewerten.
Mit unserer Vollstreckungsauskunft Firmen liefern wir Ihnen die notwendigen Informationen, als kompakte Grundlage für Ihre Entscheidungen. Dabei ermitteln wir für Sie auf tagesaktueller Basis, soweit verfügbar, folgende Daten:

- Rechtsform und Handelsregistereintragung
- Gesellschafter bzw. Inhaber
- Geschäftsführer und deren Privatanschriften
- Anzahl Arbeitnehmer
- Geschäftsvolumen bzw. Umsatz
- Zahlungsverhalten
- Aktuelle Negativeinträge beim zuständigen Schuldnerregister
- Stammkapital/ggf. Eigner
- Immobilieneigentum
- Negativmerkmale

Als zusätzlichen kostenlosen Service beinhaltet unsere Vollstreckungsauskunft Firmen ein 12-monatiges Update der von uns ermittelten Daten. Dies bedeutet für Sie, dass wir Sie umgehend kostenfrei über relevante Veränderungen des Unternehmens informieren, z.B. bei Änderung des Firmennamens, der Rechtsform, des Inhabers, der Bonität oder der Negativmerkmale.

Deutschland - lediglich EUR 30,00 zzgl. MwSt.
Europa - lediglich EUR 48,00 zzgl. MwSt.

 

ERMITTLUNG SONDERFALL

Wir bieten folgende Dienstleistungen:

Ermittlungen von Erben

Ihr Kunde ist verstorben? Wir ermitteln für Sie professionell und zeitnah die Erben. Vorabprüfung ob die gesuchte Person tatsächlich verstorben ist. Ermittlung von Sterbedatum und Sterbeort erfolgt über das jeweils zuständige Melde- bzw. Standesamt. Ermittlung der Erben wird u. a. über das zuständige Nachlassgericht durchgeführt.


Sie zahlen pro Ermittlungsauftrag lediglich EUR 42,00 zzgl. MwSt.

Anschriftenermittlung "vor Ort"
Erfolgreich durch integrierte Module
Wir ermitteln für Sie "vor Ort" und das in ganz Deutschland. Diese Dienstleistung empfiehlt sich besonders, wenn Standardermittlungen negativ ausgefallen sind oder hohe Forderungen bestehen.

Durch unser Netzwerk prüfen wir die Wohn- oder Firmenanschrift "vor Ort". Wir machen Umfeldrecherchen und befragen Nachbarn, Vermieter und Hausbewohner. Im Rahmen der Ergebnisverwertung erfolgt - falls erforderlich - die Suche in Deutschland.

Sie zahlen pro Ermittlungsauftrag lediglich EUR 34,00 zzgl. MwSt.


Arbeitgeberermittlungen Privatperson
Deutschland und Europa / Erfolgreiches Inkasso durch Informationsvorsprung
Wir ermitteln für Sie tagesaktuell folgende Informationen:
- Name und Anschrift des Arbeitgebers
- Ausgeübte Tätigkeit
- Leistungsträger bzw. Einkommensart

Sie zahlen pro Ermittlungsauftrag:
Deutschland - lediglich EUR 32,00 zzgl. MwSt. Europa - lediglich EUR 36,00 zzgl. MwSt.